Lagermax_Metro
18.04.2017

Lagermax erweitert Zusammenarbeit mit METRO Cash & Carry in Südosteuropa

+++ Lagermax Bulgaria und METRO Bulgarien arbeiten zusammen +++ Nationale Distribution seit 01. Februar vereinbart +++ Kooperation umfasst die nationale Distribution des gesamten Lebensmittel-Trocken- und Nonfood-Sortiments von METRO Cash & Carry Bulgarien +++

 

Sofia, Salzburg (18.04.2017). Die Lagermax Spedicio Bulgaria EOOD hat mit 01. Februar die nationalen Transport- und Logistikdienstleistungen für METRO Cash & Carry in Bulgarien übernommen. Die Vereinbarung zur flächendeckenden Versorgung umfasst alle Produkte des Großhändlers im Lebensmittel-Trocken - und Non-Food-Bereich. Neben Serbien ist dies das zweite Land in Südosteuropa, in dem Lagermax als Logistikunternehmen für das führende internationale Unternehmen in Großhandel und Foodservice Distribution (Lebensmitteldirektvertrieb), METRO GROUP Wholesale and Food Specialist Company, tätig ist. Bereits vor nahezu 10 Jahren wurde zwischen Lagermax und METRO Cash & Carry Serbien eine Zusammenarbeit vereinbart, welche bis heute sehr erfolgreich verläuft.

 

„Die Kooperation mit METRO Bulgaria ist für die Lagermax Spedicio ein weiterer wichtiger Schritt, um sich als Spezialist für Transport- und Logistikdienstleistungen im Südosten Europas noch stärker zu etablieren“, freut sich Herbert Weber, Geschäftsführer der Lagermax Spedition Salzburg, über die gelungene Vereinbarung.

 

An den Lagermax Standorten in Sofia und Burgas stehen für METRO insgesamt mehrere tausend Quadratmeter an Lagerfläche zur Verfügung. Von dort aus werden die Cross-Dock-Aktivitäten ebenso wie die zentrale Lagerhaltung (Central Stock) organisiert. Die angelieferten Warenmengen der Lieferanten werden kontrolliert, bearbeitet, im Bedarfsfalle umgepackt und den METRO Cash & Carry- Großmärkten zugeleitet.

 

Die Distribution ist dabei ebenso Tagesgeschäft, wie ein exakter Check des Wareneingangs nach internationalen Lagermax Qualitätsstandards. Flexibilität wird seitens Lagermax Spedicio dabei groß geschrieben. Das Speditionsunternehmen setzt bei der nationalen Warenverteilung auch auf Fahrzeuge des eigenen Fuhrparks, um kurzfristig auf geänderte Zustellbedingungen und –situationen reagieren zu können. Als Komplettanbieter werden von der Lagermax Spedicio Zusatzdienstleistungen wie das Um- oder Neuverpacken der Waren, Stückzahlkontrolle, etc. erbracht.

 

Bulgarische Wirtschaft bessert sich langsam

Die kürzlich geschlossene Zusammenarbeit zwischen Lagermax und METRO bewertet Pavel Tzanov, Geschäftsführer Lagermax Spedicio, trotz herausfordernder Marktbedingungen als Chance, in Bulgarien als verlässlicher Transport- und Speditionsdienstleister verstärkt aufzutreten. Die Kooperation für Bulgarien wird künftig kontinuierlich weiterentwickelt, wie dies bereits in Serbien der Fall war und ist, wo Frische- und Tiefkühlwarenprodukte täglich an METRO Cash & Carry Großhandels-Märkte im ganzen Land geliefert werden.